Nuscheli: Weich und saugstark im Kampf gegen die Bäuerchen-Flecken

Artikel 1 bis 120 von 275
Artikel 1 bis 120 von 275

Nuscheli: Sanfte Hygiene für das Baby

Anforderungen an das Nuscheli

Als geeignetes Material für die Tücher hat sich reine Baumwolle bewährt. Sie ist saugfähig und angenehm weich auf der Haut, so dass das Baby beim Abwischen des Mundes zugleich sanfte Streicheleinheiten erhält. Aufgrund der hautfreundlichen Beschaffenheit werden sie gerne auch als Kuschel- und Schmusetuch genutzt. Baumwolle ist ausserdem strapazierfähig, pflegeleicht und kann in der Waschmaschine gereinigt werden.

Vielseitig verwendbar

Mund- und Kuscheltücher gibt es mit niedlichen farbigen Motiven, es können aber auch einfache weisse Molton- oder Mullwindeln verwendet werden. Letztere sind nicht nur eine Alternative zur Einwegwindel, sondern begleiten das Baby in vielen Lebenslagen. Sie eignen sich als Spucktücher und zum Mund abwischen, können als Lätzchen genutzt werden, ausserdem kuscheln sich Kinder gerne damit in den Schlaf. Bei Bedarf können sie als provisorische Wickelunterlage dienen.

Die Stofftücher aus Baumwolle lassen sich platzsparend verstauen und sind daher auch für unterwegs geeignet. Aufgrund ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten fehlen sie kaum in einer Babyausstattung. Ein kleiner Vorrat stellt sicher, dass stets ein praktisches Tuch zur Hand ist, während andere in die Waschmaschine müssen.

Natürlich darf es auch ein Schnuffeltuch sein, welches ausschliesslich diesem Zweck dient - es gehört dem Baby zum Schnuffeln und Kuscheln.

Schadstofffreies Material

Babytücher aus reiner Baumwolle sind frei von Schadstoffen. Sie können daher ohne Bedenken in Kontakt mit der empfindlichen Haut kommen. Auch durch Schweiss, Spucke oder beim Waschen werden keine bedenklichen Substanzen freigesetzt.

Nuscheli und Mullwindeln im Überblick

  • weich und hautfreundlich
  • Mund-, Spuck- und Kuscheltuch
  • reine Baumwolle
  • schadstofffrei
  • saugfähig
  • waschmaschinengeeignet