Babybad: Fröhlich schaumiger Badespass

Artikel 1 bis 17 von 17
Artikel 1 bis 17 von 17

Babybad

Allgemeines zur Badewanne für Babys

Ist ein größeres Modell gewünscht, in dem das Kind auch noch mit bis zu drei Jahren baden kann, bietet sich eine größere Babybadewanne an, wie sie beispielsweise die Marken Rotho oder Maltex anbieten. Für die Verwendung auf Reisen gibt es außerdem Wannen zum Falten und alternativ zum Aufblasen.

Bei Neugeborenen empfehlen Hebammen einen Badeeimer. Auch hier findet sich ein Modell aus dem Hause Rotho. Babys können ab dem ersten Tag darin gebadet werden. Die spezielle Form gibt den Kleinkindern ein höchstmögliches Gefühl der Geborgenheit und sorgt dafür, dass der empfindliche Babykörper nicht so schnell auskühlt.

Für Eltern, die nicht extra eine Badewanne für das Baby anschaffen wollen, eignet sich ein Badewanneneinsatz.

Zubehör für ein tolles Babybad

Wer sich für eine Babybadewanne entschieden hat, der hat die Wahl zwischen ergänzenden Artikeln. So zum Beispiel der Babybadewannenständer, auf den die Wanne aufgesetzt wird. Diesen gibt es im Set mit Wanne auch als komplette Badestation.

Ein zusätzlicher Schlauch erweist sich als äußerst praktisch, da hierüber das Wasser nach dem Baden einfach und sauber abgelassen werden kann. Des Weiteren ist ein Badethermometer ein nützliches Gimmick, um die Temperatur des Badewassers vor dem Hineinsetzen des Babys zu prüfen. Zusätzlich können Badematten mit Antirutsch-Effekt in die Wanne gelegt werden. Solche gibt es in vielen kinderfreundlichen Ausführungen, zum Teil sogar mit integriertem Thermometer, wie beispielsweise die Babymoov Badematte.

Badespielzeug in allen möglichen Varianten, Formen und Farben wie Quietscheentchen und anderen Badetieren. Buntes Schaumbad und weiteres Zubehör lassen den Badespass schließlich zu einem wahren Planschvergnügen werden.

Pflegeprodukte

Eine auf zarte Babyhaut abgestimmte Wasch- und Duschlotion sowie ein spezielles Babyshampoo gehören zur Grundausstattung. Die Pflegeprodukte sollten pH-hautneutral ausfallen, um den Säureschutzmantel der Haut nicht anzugreifen. Daher verfügen die Lotionen in der Regel über einen pH-Wert von 5,5, der wie die Haut leicht sauer ist.

Außerdem verzichten viele Shampoo-Hersteller auf künstliche Duftstoffe, aggressive Konservierungsmittel und andere umstrittene Inhaltsstoffe. Marken wie Hipp, Bübchen und Weleda bieten verschiedene Artikel an, die diese Kriterien erfüllen und Babys Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen.

Babybad im Überblick

  • Praktische, sichere Handhabung der Babybadewanne
  • Badeeimer und Badewanneneinsatz als Alternativen
  • passendes Zubehör sorgt für noch mehr Spass am Baden
  • Duschgel mit leicht saurem pH-Wert
  • Shampoo ohne aggressive Inhaltsstoffe