Fröhlich bunt: Gummistiefel für kleine Pfützenspringer

Bei nassem oder matschigem Wetter ist Regenkleidung für Kinder unerlässlich. Neben Regenhose und Regenjacke ist der Regenstiefel ein wichtiges Kleidungsstück, um Kinder trocken zu halten. Gummistiefel sind dabei längst zu modischen Accessoires geworden. Mit vielen hübschen Motiven begeistern sie Kinder jeden Alters.

Artikel 1 bis 33 von 33
Artikel 1 bis 33 von 33

Der Gummistiefel im Wandel der Zeit

Der klassische Kindergummistiefel ist wohl vielen in Erinnerung. Gelb der Stiefel, blau die Manschette – so wanderten Generationen von Kindern trockenen Fusses durch den Regen. Heute gibt es eine sehr viel grössere Auswahl an Modellen für nasses Wetter. Neben den klassischen unifarbenen Gummistiefeln lassen inzwischen alle möglichen Gummistiefel mit Motiven die schützende Regenkleidung zum bunten Outfit werden. Da zieren Autos und Tiere, Sterne oder bunte Punkte die Stiefel, sodass jedes Kind seinen Lieblingsschuh findet. Auch Helden der Kindheit wie die Maus oder der Elefant sind vertreten. Kombiniert mit lustigen Farben auf dem Schuh, avancieren Gummistiefel mit Motiven schnell zum erklärten Modetrend.

Passende Gummistiefel für jeden Kinderfuss

Gummistiefel sollten nicht zu klein gekauft werden. Denn bei Regenwetter ist es oft auch ein wenig kühler und die Kinder tragen dicke kuschelige Socken. Aber auch zu gross sollten die Stiefel nicht sein, damit das Kind darin noch gut laufen kann. Für erhöhten Tragekomfort verfügen einige Modelle über weiches Textilfutter und bequeme Decksohlen, die zum Trocknen herausnehmbar sind. In Kombination mit atmungsaktiven Socken werden so schwitzige und nasse Kinderfüsse vermieden. So ist auch stundenlanger Spielspass im Regen garantiert.

PVC-frei, robust und standfest – die perfekten Gummistiefel für Kinderfüsse

Gummistiefel in guter Qualität haben insgesamt einen hohen Anteil an Naturkautschuk und sind weitestgehend PVC-frei. Für leichtem Regen gibt es halbhohe Modelle, in denen auch kleine Kinder keine Laufprobleme haben. Eines haben alle Stiefel gemeinsam – eine robuste Sohle, die auch in starkem Matsch und Schlamm einen sicheren Stand verleiht. Im Idealfall sorgen Reflektorstreifen an den Schuhen für erhöhte Kindersicherheit im Strassenverkehr.

Vorteile von Gummistiefeln

Das grösste Plus von Gummistiefeln ist ihre Langlebigkeit und die Möglichkeit einer schnellen und einfachen Reinigung. Unter fliessendem Wasser lässt sich auch der gröbste Schmutz mit einem Schwamm sehr gut entfernen. Auch von innen lassen sich Gummistiefel mit lauwarmer Seifenlauge reinigen. Schnelle Trocknung ermöglicht die umgekehrte Lagerung der Stiefel auf einem Besenstiel.

Gute Schuhe für schlechtes Wetter

Wer bei Gummistiefeln auf hohe Qualität achtet, hat länger Freude an den Schuhen. Markenschuhe von Playshoes, Kamik, BMS, Sterntaler und anderen Herstellern sorgen für Abwechslung an trüben Regentagen. Eine Manschette am Stiefelschaft, die geschnürt werden kann, sorgt für einen besseren Abschluss zur Hose. So kann kein Wasser von oben in die Schuhe laufen. Ein Schaft aus Neopren sorgt zum Beispiel beim Kamik-Stiefel für ein besonders angenehmes Tragegefühl.

Darauf ist beim Kauf von Gummistiefeln zu achten

Bei kleinen Kindern sollte ausserdem auf einen gut ausgeformten Fussbereich geachtet werden, um das Gehen zu vereinfachen und ein Stolpern zu verhindern. Wichtig: Gummistiefel sind kein Dauerersatz für normale Strassenschuhe. Wenn Kinder ihre Stiefel über mehrere Stunden tragen, helfen Baumwollsocken, Einlegesohlen oder Füsslinge dabei, die Kinderfüsse warm und trocken zu halten.

Gummistiefel im Überblick:

  • gehören zu jeder vollständigen Regenkleidung
  • Ein Schaft aus Textil und eine gute Fussform geben den nötigen Halt
  • Gummistiefel mit Manschette zum Schnüren halten das Wasser zuverlässig draussen