Kinderpyjama: komfortable Kinderkleidung zum Schlafen

Ein Kinderpyjama muss vor allem bequem sein, denn drückt oder zwickt irgendetwas, werden Kinder ungemütlich. Das gilt besonders für die Nacht. Aus diesem Grund sollten Eltern beim Kauf von Nachtwäsche für Kinder auf hohen Tragekomfort achten.

Artikel 1 bis 120 von 131
Artikel 1 bis 120 von 131

Der Kinderschlafanzug: Allrounder für Mädchen und Jungen

Ein Baby-Schlafanzug gehört unbedingt in jede Erstausstattung. Der einteilige Baby-Schlafanzug lässt sich bequem über Body und / oder Windel ziehen, hält warm und kann bei den meisten Modellen zum Windelwechsel am Bein geöffnet werden. Bekannte Kindermodemarken wie Sanetta oder Schiesser bieten Eltern kurze und lange Schlafanzüge für Kinder vom Babyalter bis in die Schulzeit.

Während die meisten Schlafanzüge für Babys Einteiler sind, setzen Pyjamas für ältere Kinder sich aus Shirt und Hose zusammen. Ob einfarbig, bunt gemustert oder mit ansprechenden Motiven verziert, hier finden Eltern sowohl klassische als auch trendige Pyjamas für Mädchen und Jungen.

Weiches Material und gute Verarbeitung

Ein Kinder-Schlafanzug liegt wie Unterwäsche direkt auf der Haut. Damit die Nachtwäsche auf der sensiblen Kinderhaut keine Irritationen auslöst, sollten Eltern auf hautfreundliche und besonders weiche Materialien achten. Viele renommierte Hersteller wie Petite Bateau, People Wear Organic oder Sanetta setzen bei der Herstellung ihrer Nachtwäsche auf reine Baumwolle, oftmals aus biologischem Anbau – und das fühlt sich angenehm an. Beliebt ist vor allem Baumwolljersey, da er so kuschelig und anschmiegsam ist.

Ebenso wichtig wie der Stoff des Pyjamas ist seine Verarbeitung: Enge Bündchen, störende Nähte oder harte Reissverschlüsse haben hier nichts zu suchen. Für einen angenehmen Schlaf hingegen sorgen elastische Bündchen, lockere Schnitte und breite Beinabschlüsse.

Hübsche Nachthemden für Mädchen

Nachthemd oder Pyjama, das ist eine Frage, über die allein das persönliche Empfinden entscheidet. Viele Mädchen lieben Nachthemden, andere finden Schlafanzüge bequemer. Eltern greifen in den ersten Jahren meist zu einem einteiligen Kinderpyjama, damit ihr Nachwuchs sich nicht freistrampeln kann.

Ab dem Kindergarten-Alter ist ein Nachthemd aber eine gute Alternative für Mädchen. Nachthemden bieten viel Bewegungsfreiheit und sind in den Sommermonaten leicht und luftig. Lang, kurz oder mit Spaghetti-Trägern, Hersteller wie Steiff, Koeka und Schiesser begeistern mit einer Auswahl an sehr gut verarbeiteten Kinder-Nachthemden in vielen Designs.

Kinderpyjama im Überblick:

  • In den ersten zwei Lebensjahren sind Kinder in einem einteiligen Kinderpyjama am besten aufgehoben
  • Diese Modelle lassen sich zum Windelwechsel einfach an den Beinen öffnen
  • Ältere Kinder fühlen sich in zweiteiligen Schlafanzügen wohler
  • Für Mädchen sind Kinder-Nachthemden eine tolle Alternative zum Kinder-Schlafanzug, vor allem im Sommer