Tagesdecken: Als Schattenspender, zum Schutz vor Zugluft oder einfach zum Zudecken

Artikel 1 bis 92 von 92
Artikel 1 bis 92 von 92

Tagesdecken - treue Begleiter in den ersten Lebensjahren

Tagesdecken begleiten Kinder vom ersten Lebenstag an. Zuerst hüllen viele Eltern ihr Baby gerne in pastfellfarbene Decken, wie sie beispielsweise bellybutton oder Steiff anbietet. Ab dem Kleinkindalter begeistert sich der Nachwuchs oft mehr für "Hello Kitty" oder "Bob der Baumeister".

Ein vielseitig verwendbares Accessoire

In den ersten Lebensmonaten kann die Tagesdecke zum Pucken verwendet werden: Babys lieben dieses Gefühl der Geborgenheit. Eng in eine Decke gewickelt, finden sie leichter in den Schlaf und können gleichzeitig problemlos ihre Körpertemperatur halten. Eine weiche Kuscheldecke eignet sich ausserdem sehr gut als Sichtschutz beim Stillen. Unterwegs hält sie das Baby im Kinderwagen oder in der Babyschale warm und schützt es vor Witterungseinflüssen. Bei David Fussenegger besitzen die Kinderdecken zusätzlich eine Kapuze, bei Sterntaler einen integrierten UV-Schutz. Zuhause dient die Kuscheldecke als leichter Überwurf im Kinderbett oder als weiche Unterlage beim Strampeln und Spielen.

Weiche Decken mit hohem Wohlfühlfaktor

Besonders natürlich sind Tagesdecken aus Baumwolle. Hautsympathisch und atmungsaktiv beugen sie Überhitzung vor. Manche Hersteller wie ImseVimse bieten sie auch in hochwertiger Bio-Qualität an. Microfaserdecken punkten bei Eltern und Kindern, weil sie sehr weich und fusselfrei sind. Da dieses ebenfalls atmungsaktive Material schnell trocknet, kommen die Decken nach dem Waschen rasch wieder zurück ins Babybett. Fleecedecken transportieren Feuchtigkeit sehr gut und sorgen so für ein angenehmes Schlafklima. Um sicherzugehen, dass die Kinderdecke keine Schadstoffe enthält, sollten Eltern beim Kauf auf Qualitätssiegel wie OEKO-TEX® Standard 100 sowie auf entsprechende Herstellerinformationen achten.

Strapazierfähig und pflegeleicht

Als ständiger Begleiter von Babys und Kleinkindern müssen Kuscheldecken regelmässig gereinigt werden. Daher sollten sie bei mindestens 30° C waschbar sein. Hygienisch sauber und milbenfrei werden Decken ab einer Waschtemperatur von 60° C. Ist das Modell trocknergeeignet, müssen Kinder keine einzige Nacht ohne ihre Lieblingsdecke verbringen.

Tagesdecken im Überblick

  • Standardgrösse 75 x 100 Zentimeter
  • vielseitig verwendbar
  • weich und atmungsaktiv
  • auf Label wie OEKO-TEX® Standard 100 achten
  • waschbar und trocknergeeignet