Reisebett: Für entspannte Urlaubsmomente

Artikel 1 bis 35 von 35
Artikel 1 bis 35 von 35

Ein bequemes Reisebett - für Babys und Kleinkinder geeignet

Kuschelige Babynestchen, wie sie beispielsweise der Traditionshersteller Hauck anbietet, vermitteln Neugeborenen ein Gefühl der Geborgenheit. In Reisebetten mit der Standardgrösse 1,20 Meter x 60 Zentimeter finden Kinder bis zum einem Alter von 4 Jahren Platz. Selbst hineinkrabbeln können etwas ältere Kinder in das praktische Reisezelt von Derya, das sich später auch als Spielzelt verwenden lässt.

Zu den wichtigsten Eigenschaften eines praktischen Reisebettchens, das alle renommierten Hersteller wie Chicco oder fillikid in einer komfortablen Transporttasche anbieten, zählen ein möglichst geringes Gewicht sowie ein kompaktes Klappmass. Ausserdem sollten für das Aufstellen und Zusammenklappen nur wenige, einfache Handgriffe nötig sein, um die Geduld eines müden Babys nicht allzu sehr auf die Probe zu stellen. Ebenso profitieren Eltern von einer verständlichen Gebrauchsanleitung, die manche Hersteller sogar gut sichtbar auf dem Boden des Bettes anbringen. Um den Rücken der Eltern beim Hineinlegen beziehungsweise Herausnehmen des Babys aus einem Kinderreisebett zu entlasten, ist für manche Modelle ein kleinerer Einhänger erhältlich.

Sicherer Schlaf auch unterwegs

In der Vergangenheit wurde bei Reisebetten immer wieder eine Belastung durch allergieauslösende oder gesundheitsgefährdende Stoffe festgestellt. In Modelle, die das GS-Siegel oder Öko-Tex Standard 100 besitzen, können Eltern ihre Kinder aber ohne Bedenken zum Schlafen legen. Daneben besitzen alle hochwertigen Reisebetten eine gute Durchlüftung: Grosszügige Einsätze aus Polyestergewebe in den Seitenwänden verhindern, dass Babys verbrauchte Luft erneut einatmen. Nicht zuletzt sollten Eltern beim Kauf eines Kinderreisebettes auf die Kippsicherheit achten: Neigen sich die Aussenwände leicht nach innen, so steht das Bett selbst dann stabil, wenn das Kind sich hochzieht oder nach dem Aufwachen auf der Matratze Gehversuche macht.

Mögliche Sonderausstattung

Alle Betten sind mit einer dünnen Faltmatratze ausgestattet, die vor allem der Stabilisierung des Bettchens dient. Deutlich bequemer schlafen Babys jedoch auf einer zusätzlichen gepolsterten Matratze, die sich zum Transport zusammenklappen oder -rollen lässt. Für Familien, die häufig oder für längere Zeiträume unterwegs sind, kommt eventuell ein Modell mit arretierbaren Rollen in Frage, um das aufgebaute Bett bequem bewegen zu können . Werden die Kinder älter, so geniessen sie es, selbstständig aus ihrem Reisebett hinein- und herauskrabbeln zu können. Ein Schlupfloch mit Reissverschluss schenkt ihnen diese Freiheit.

Reisebetten im Überblick

  • Babynest, Kinderreisebett oder Reisezelt
  • sollte leicht und kompakt zusammenklappbar sein
  • auf Prüfsiegel wie Öko-Tex Standard achten
  • sollte mit wenigen Handgriffen aufzustellen sein
  • auf Prüfsiegel wie Öko-Tex Standard achten
  • auf Kippsicherheit und eine gute Durchlüftung achten