Krabbeldecke: Weiche Decken mit & ohne Spielbogen

Artikel 1 bis 118 von 118
Artikel 1 bis 118 von 118

Eine Krabbeldecke verbindet Spielspass mit praktischen Nutzen

Eine Krabbeldecke leistet besten Dienst ab dem ersten Lebenstag des Babys. Dem Kind wird ein komfortabler und kuscheliger Platz zum Liegen zur Verfügung gestellt. Modelle mit Spielbogen fördern zudem die Sinne.

Eine Krabbeldecke ist ein täglicher Begleiter

Krabbeldecken sind die perfekten Unterlagen, um das Baby sanft und angenehm auf dem Boden zu platzieren. Die Decken in verschiedenen Designs sind sehr weich und bieten dem Nachwuchs eine spannende Spiel- und komfortable Liegemöglichkeit. Besonders dicke Krabbeldecken schützen das Kind zudem effektiv vor der Kälte des Fussbodens. Ab dem dritten Lebensmonat kann dem Kind auch eine Krabbeldecke mit Spielbogen zur Verfügung gestellt werden, da das Kind in diesem Alter anfängt, Farben und Formen zu erkennen und zu unterscheiden. Der Bogen ist mit unterschiedlichen Figuren, Rasseln und anderen ansprechenden Elementen ausgestattet. Diese regen die unterschiedlichen Sinne des Kindes ganz gezielt an. Kleine Plüschfiguren können gegriffen werden, Glöckchen oder Elemente mit Geräuschen wie Rascheln oder Knistern sprechen das Gehör an und die unterschiedlichen Farben fördern die optische Wahrnehmung des Kindes. Das Baby kann sich somit aktiv beschäftigen und trainiert dabei ganz automatisch die motorischen Fähigkeiten. Eine Erlebnisdecke, wie sie beispielsweise die Firma Sterntaler anbietet, sorgen für kindgerechte Unterhaltung und Spielspass beim Nachwuchs. Krabbeldecken eignen sich auch perfekt für unterwegs. Die Decke kann problemlos zu Besuchen, auf Reisen oder auf Ausflüge mitgenommen werden. Krabbeldecken können über mehrere Jahre hinweg genutzt werden. Viele Kinder haben einen engen Bezug zu ihrer persönlichen Decke und nutzen diese auch noch gerne als Schmuse- und Kuscheldecke, selbst wenn sie längst kein Baby mehr sind.

Die richtige Grösse

Krabbeldecken stehen in zahlreichen Grössen und Formen zur Verfügung - von rund über oval und quadratisch bis rechteckig. Es empfiehlt sich jedoch, für eine Grösse zu entscheiden bei der das Kind nicht sofort von der Decke rutscht, wenn es sich umdreht. Eine Decke mit den Massen von 75 cm x 89 cm für Babys oder eine Erlebnisdecke mit den Massen 95 cm x 130 cm für Kinder, die bereits krabbeln, bieten dem Kind genügend Platz, um sich frei zu bewegen. Eventuelle Reissverschlüsse sollten unbedingt abgedeckt sein, damit sich das Kind nicht daran verletzten kann.

Pflegeleichte Materialien

Spieledecken bestehen weitestgehend aus natürlichen und schadstofffreien Materialien. Dies ist wichtig, um eventuelle allergische Reaktionen des Kindes auszuschliessen. Baumwolle, Jersey, Microfaser, Fleece oder verschiedene Materialmixe sind besonders angenehm auf der zarten Babyhaut. Gepolstert sind die Krabbeldecken mit Polyesterwatte oder -vlies. Eine Krabbeldecke sollte regelmässig gewaschen werden, da sie hauptsächlich auf dem Boden verwendet wird. Hierbei ist unbedingt der jeweilige Pflegehinweis der Hersteller zu beachten.

Krabbeldecke im Überblick

  • zahlreiche Modellvarianten mit und ohne Spielbogen
  • fördert die Sinne des Kindes
  • pflegeleicht und waschbar
  • auch für unterwegs geeignet
  • in unterschiedlichen Massen verfügbar, Empfehlung für Babys mindestens 75 cm x 89 cm, für Kinder im Krabbelalter mindestens 95 cm x 130 cm